Showing images 1 to 3 of 3
 

Vogthaus ABC

WÖRTER- UND FINDBUCH ZUR WIEDERENTDECKUNG
EINER RAVENSBURGER INSTITUTION
von Ira Diana Mazzoni

Das Vogthaus ist in Ravensburg ein Begriff seit es als Heimatmuseum diente. Jeder meint es zu kennen. Dabei richtete sich das Interesse immer ausschließlich auf die Erbauungszeit 1475 in der die Freie Reichsstadt Ravensburg noch eine blühende Handelsstadt war. Über den vermeintlichen Bauherren, den Vogt, kursierten die wildesten Gerüchte. Nach dem Auszug des Museums und der Gründung der Stiftung Vogthaus begann die Suche nach der unbekannten Geschichte. Bauforschung und Archivrecherche ergaben, dass das simple Fachwerkhaus so flexibel war, dass dort zeitweise auch eine Lateinschule unterkommen konnte. Die größte Zerstörung des Denkmals ging mit der Einrichtung des Heimatmuseums 1954 einher. Das Voghaus ABC verzichtet auf eine chronologische Erzählung, da es diese aufgrund unüberbrückbarer Überlieferungslücken nicht geben kann. Das Bekannte und das bisher Unbekannte werden zur schnelleren Orientierung nach den Anfangsbuchstaben des Alphabets sortiert. Jeder Eintrag besteht zunächst für sich. Vom nächsten Eintrag können ihn Welten trennen. Die alphabetische Ordnung ist eine surreale, die zum Fantasieren anregt. Aber zwischen A und Z, zwischen Ackerbürgerhaus und Zweifel finden sich zahlreiche Querverweise, die ein immer dichteres Netz an Informationen und Zusammenhängen schaffen. Dabei wurde Wert darauf gelegt, dem interessierten Laien Bauforschung und Geschichte näher zu bringen und zu eigenen Entdeckungen zu animieren. Die Autorin beschäftigt sich als freie Journalistin seit Jahren mit Themen der Denkmalpflege. Ihre Kritiken und Hintergrundberichte wurden mit dem Deutschen Preis für Denkmalschutz (Journalistenpreis) 2004 und dem DAI Literaturpreis 2011 ausgezeichnet.

 

Format 22 x 22 cm / 110 Seiten / Offsetdruck / Steifbroschur / Fadenheftung / 27,00 Euro